Im Blog über den Bau eines Boeing 737 Homecockpit

Herzlich Willkommen im Homecockpit

Hier erfahren Sie alles über das Thema Homecockpit-Bau und alles zum Thema Flugsimulation. Falls Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, dann schreibt mir eine Nachricht.

Homecockpit – Erfüllung eines Lebenstraumes

homecockpit

Quelle: pixabay.com | User: OpenClipart-Vectors

Der Bau eines Homecockpit stand noch nicht fest, denn seitdem ich als Kind bzw. Jugendlicher den Flugsimulator 98 in einem großen Elektronikfachmarkt erworben habe, stand für mich fest, dass ich – wie die Gebrüder Wright – in die Lüfte gehen möchte. Damals wurden noch die Runden auf und um das Meigs Field in Chicago mit Hilfe der Tastatur geflogen. Später kamen die ersten Joysticks dazu. Erstmals fiel hier auch der Begriff Homecockpit.

Als dann das Abitur bestanden wurde, habe ich mich bei einer großen deutschen Airline als Pilot beworben, habe dort aber die 2. Stufe des Eignungsfeststellungsverfahren fast nicht bestanden, sodass ich fast den Schulungsvertrag bekommen hätte. Später begann ich mein Informatikstudium in Essen.

Während des Studiums beschäftigte ich mich unter anderem zum ersten Male mit dem Thema Homecockpit. Verschiedene Besuche auf dem nächstgelegenden Flugplatz (hier Essen-Mülheim, EDLE) und verschiedene Rundflüge in einer Cessna und Mooney Bravo bekräftigten mich zu diesem Entschluss ein Homecockpit zu planen und zu bauen. Leider fehlte mir da ein wesentlicher Teil zum Bau des Homecockpit, das Geld.  Deshalb blieb es dort bislang nur bei der reinen Planung des Vorhabens.

Da mein Lebenstraum – als Pilot frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen – durch eine Erkrankung und die daraus resultierende Schwerbehinderung unmöglich wurde, habe ich nicht aufgegeben und einen Weg gesucht, wie man doch seinen Traum in entferntester Weise realisieren kann. Durch eine Idee meiner Ehefrau kam ich auf die Idee, ein eigenes Homecockpit einer Boeing 737 im eigenen Keller zu bauen.

Wenn du doch nicht selber in der realen Welt fliegen kannst, warum baust du dir nicht dein eigenes Homecockpit im Keller?

Diese Frage stammte von meiner Ehefrau, die mich in allen belangen rund um das Thema Homecockpit sehr bestärkt und mich sehr dabei unterstützt.

Dieser Blog beinhaltet alles rund um das Thema “do it yoursef“-Bau eines Homecockpit mit verschiedensten Themen wie Anleitungen, Reviews etc. Bei einem Bau eines Homecockpit entstehen auch einmal Fehlkäufe bzw. werden Sachen immer wieder übrig bleiben, sodass ich sogar einen Kleinanzeigenmarkt gestartet habe.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen.

Euer Marco Boßmann

Homecockpit - Gebrauchtwarenmarkt


Unsere Partner

  • opencockpits
  • aerosoft
  • sismo-soluciones-logo
  • prosim-logo
  • hispapanels
  • IVAO
  • Simulator Prepar3D

ca. 150Std.

Anzahl der Arbeitsstunden bis jetzt

ca. 6110

Höhe der Ausgaben bis jetzt

ca. 0.1Std.

Anzahl der Flugstunden im Homecockpit

150%

Anzahl des Lernerfolges bis jetzt



Online fliegen

IVAO ist eines der beiden größten Online Netzwerke zum fliegen. Wenn Ihr sehen wollt, wohin ich gerade fliege, dann besucht das Webeye und sucht nach dem unten stehenden Callsign.

IVAO IVAO AT

Contrail Air - Virtuelle Airline

Contrail Air ist die offizielle virtuelle Airline von Gharac Durac und wurde 2015 gegründet. Mit über 1 Millionen geflogenen Meilen und mehr als 4.000 Flugstunden im Monat gehört sie zu den größten virtuellen Airlines weltweit.

Contrail Air bietet euch spannende Legs, einzigartige Touren und die pure Freiheit über den Wolken. Schaut mal vorbei und meldet euch als Pilot bei Contrail Air an. Contrail Air ist sogar offiziell bei IVAO und Vatsim als VA gelistet.

'); $('head').append(''); }); //]]>